"Rechtsweg ausgeschlossen" ist eine Kampagne der DGB-Jugend. Wir rufen euch auf, couragiert gegen rechts einzutreten.

Rechtsextreme Verbände haben in Mecklenburg-Vorpommern an Einfluss gewonnen und haben jetzt sogar den Sprung ins Parlament geschafft. Nicht zufällig haben sie sich unser Bundesland dafür ausgesucht. Im wirtschaftlich strukturschwachen M-V, das leider eine hohe Arbeitslosigkeit, niedrige Löhne und Gehälter aufweist, glauben sie mit ihren Parolen punkten zu können.

Rechtsextremismus ist nicht vereinbar mit den Werten unserer Demokratie. Darum sagen wir: Rechtes Gedankengut raus aus den Köpfen! Keine Toleranz für Rechtsextremisten und Neonazis. Sie genießen die Freiheiten der Demokratie um dieselbige letztlich abzuschaffen.

Auf unseren Internetseiten erhältst Du Informationen rund um das Thema Rechtsextremismus. Welche Ideologien stehen hinter den Neonazis, was sind ihre Ziele und welche Strukturen gibt es in Mecklenburg-Vorpommern? Wichtiger noch, was kannst Du dagegen tun und wie kann Aufklärung in Schule, Beruf oder Freizeit aussehen.

"Rechtsweg ausgeschlossen" hilft Dir dabei, mit Tipps, Konzepten, Links und Ansprechpartnern gegen Rechts. Hier findest Du Hintergrundinfos zum downloaden, aktuelle Presseinformationen, Veranstaltungen, Aktionen und Termine von uns und anderen Organisationen.

Sehr gerne nehmen wir Deine Anregungen, Termine oder Aktionen mit auf die Homepage. Kontakt

Viel Spaß bei "Rechtsweg ausgeschlossen."